Die_News Alle_Stuecke Ueber_mich Kontakt_hier Links Fotos Home

Gernot Nagelschmied (*1965 in Villach), in den 80ern vom Figurentheater infiziert, kommt nach einigen Um- und Abwegen zu seinem Traumberuf, gründet in den 90ern das Ein-Mann-Figurentheater NAMLOS und ist seitdem ständig in den Kindergärten und Grundschulen dreierlei Tirols und in manch anderer Ecke unterwegs.

Lebt nun schon seit gut 20 Jahren mit seiner Frau, Tochter und Sohn in Bruneck, Südtirol.








Sein Puppentheaterhandwerk erlernte er unter anderem von Kristiane Blasevicius (Kobalt Theater Berlin), Volkmar Funke, Hendrikje Winter (Krokodiltheater), Alain le Bon, Brigitte Kocher (Bavastel), Danilo Conti & Irmgard Schweighofer (MUGNOG) und all den Zuschauern, die als kritische Betrachter seine Vorstellungen besuchten…


Teilgenommen/zu sehen in letzter Zeit/in Zukunft unter anderem in/an:

2018    WUK Wien

          Cortile Theater im Hof Bozen


2017    Kleinkunstfestival Brixen

          Marionettebühne Mottenkäfig Pforzheim

          Ethno Histeria Festival Labor


2016    CIKL CAKL St. Michael/S´Mihel / Bleiburg A

          Floatingcastle Festival SLO

          Figurentheaterfestival Wels A

          Fantasima Lienz A

          Figurentheatertage Schwaz A


2015    Floatingcastle Festival SLO

          Schaubudensommer Dresden D

          Kleinkunstfestival Brixen I

          Familyfestival Bozen I

          Kinderfestival Bozen I

          

Und davor…

Figurentheaterfestival Wels 2012 / Family-Festival Bozen 2012 / Figuren-theaterfestival Wolfsburg 2011 / Fantasima Lienz 2011 / Figurentheaterfestival Mistelbach 2009 / Kunterbuntes Kleinkunstfestival Brixen 2011 / PuppetFestival Skipton 2008 / Elbe-Elster-Festival 2007 / Solo-Spieler Festival Halle 2007 und auch sonst noch dort und da…



Portrait aus dem Buch „Theatermenschen“ von Christine Helfer  2010

Publikumswertung Int. Figurentheaterfestival Miistelbach 2009

Notiz im ÖPUS 2009

Theaterrezension zu „Tischlein deck dich“ Winterthur „Der Landbote“ 2008

Notiz im ÖPUS 2012 zu „Hannelore Katz“

Notiz im ÖPUS 2012 zu „Mono-Reflektor“

Rezension zu „Der süße Brei“ im Lorenzner Boten Februar 2012