Kinderstücke  >>Mama!?!<< >>Geschichte vom Fenster<<  >>3 kleine Schweinchen<<   >>Beppo und Wuff<< >>Der süße Brei<< >>Hannelore Katz<< >>Rumpelpumpelbumms!<< >>Widele-Wedele<< >>Tischlein deck dich<< >>Klein-Wölfchen<< >>Hans im Glück<<

>>3 goldene Haare<<


Specials >>Mono-Reflektor<< >>Geschichte von der Liebe<< >>PapierRollTheater<<


Home zurück
Alle_Stuecke



„Der Vogelkopf“

Ein Holzfäller, Holzkopf ge­nannt, ver­dient sich sein Geld durch das Verkaufen des ge­schlagenen Holzes. Es ist Win­ter, und gerade hat ihm der königliche Unter­sekretär eine größere Menge Holz in Auf­trag gegeben.

Im Wald aber findet er nun ein paar halb­erfrorene Jung­vögel, deren er sich an­nimmt. Er setzt sie in seine Haare und, um sie zu wärmen, die Mütze darüber. Nun kann der Holz­­kopf aber nicht mehr seine Mütze ziehen, wenn er den königlichen Unter­­sekretär trifft. Dieser ärgert sich darüber außerordentlich, schimpft den Holz­fäller einen Vogelkopf und jagt ihn davon!

Vogelkopf kann sich nach Hause retten, da erwartet ihn aber auch schon seine Frau, die will, daß er die Mütze abnimmt - und die Vögel in den Suppentopf schmeißt. Vogelkopf wehrt sich und landet schließlich sogar im Gefängnis! Aber die Königin des Landes hat an Vogel­kopf Gefallen gefunden. Sie denkt sich etwas aus...


Nach einer Theaterstück von Albert Wendt